Fragen und Antworten

1. Was bedeutet „Skill up!“?

Skill up! ist eine private Initiative, die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Entwicklungsländern Chancen zur beruflichen Qualifizierung bietet. Die Ausbildungsinitiative fokussiert dabei aktuell auf die Länder Sierra Leone, Kenia, Uganda und Tadschikistan.

2. Wer steht hinter dieser Initiative?

„Skill up!“ wurde von der Hamburger Verlegerin Gudrun Bauer (Bauer Media Group) gegründet und ist eine Initiative der Bauer Charity gGmbH.

3. Wie werden die Spenden gesammelt?

Mit verschiedenen Charity-Aktivitäten. Außerdem kann jeder, der gerne unterstützen möchte, unter folgender Bankverbindung spenden:

Bauer Charity gGmbH

IBAN: DE87 2003 0000 0015 9037 43

BIC: HYVEDEMM300

UniCredit Bank

4. Was geschieht mit dem Geld?

Es fließt in die Projekte in Sierra Leone, Kenia, Uganda und Tadschikistan. Dort sollen langfristig sich selbst tragende Programme zur Berufsausbildung etabliert werden. Anpassung an einheimische Bedingungen steht dabei im Vordergrund.

5. Wie macht sich „Skill up!“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt?

Die Zeitschriften der Bauer Media Group berichten laufend über die Aktivitäten der Bauer Charity gGmbH.

Aktuelle Projekte


Januar 22, 2018

Uganda 2018: Sichtbare Erfolge

Oktober 12, 2017
Tadschikistan teaser

Tadschikistan – kleine Wunder am Rand der Welt

Oktober 12, 2017
Uganda teaser

Neue Chancen für Ugandas Jugend

Oktober 12, 2017
Sierra Leone teaser

Sierra Leone – Hoffnung für Afrikas Kinder